Serbien Juni 2023

Hier kommt endlich der versprochene Reisebericht! 

 

Wir waren Anfang Juni 2023 wieder in Serbien vor Ort bei unseren Freunden und hatten das private Tierheim Ruke Spasa besucht. Die Freude war auf beiden Seiten wieder sehr groß und der Besuch hat unsere Frauenfreundschaft weiter gestärkt. Die Tiere waren ebenfalls sehr freundlich/offen und hatten alle Leckereien, die wir dank der lieben Spender:innen, mitbringen konnten, verschlungen und alle Streicheleinheiten sehr genossen. Die Geschenke (Spenden), wie das Spielzeug, wurde dankbar angenommen.


Wir können Ihnen nur wieder versichern, dass die dort geleistete Tierschutzarbeit  wirklich gut und unterstützenswert ist. Wieder durften wir bei der Versorgung der Tiere helfen und es ist eine wirklich schwere körperliche Arbeit und auch die seelische Belastung ist nicht zu verachten. Die Tiere befinden sich allesamt in einem guten Zustand. Die Erkenntnis, dass die Tiere kaum Unterstützung von außerhalb erhalten und wahrscheinlich keine Aussicht auf Adoption haben, macht einfach nur traurig. Auch macht es uns betroffen, dass Dragica wahrscheinlich nie in Rente gehen kann, weil sich sonst niemand um die Tiere kümmern wird. 


Der Zwangsumzug muss auf jeden Fall noch dieses Jahr erfolgen und die dortigen Behörden zeigen weiterhin kein Erbarmen. Dragica hat ein Stück Land, weit weg der Bevölkerung, und das wird wohl das neue Zuhause ihrer Tiere werden. Wir hatten uns den neuen Platz persönlich bei unserem Besuch angeschaut. Eigentlich ein idyllisches Fleckchen Erde, wenn die Umstände nicht so traurig wären! Wir hoffen, dass der Umzug bald erfolgen kann, damit diese unangenehme Sache endlich abgeschlossen und nach vorne geblickt werden kann.  Neben der Wiederverwendung und dem Recycling bestehender Dinge, steht die Neuanschaffung von vielen nötigen Dingen an.  Wie Sie sich sicherlich denken können, wird der Umzug sehr teuer und stellt alles vor eine große finanzielle und logistische Aufgabe. Natürlich wissen wir noch nicht, wie die vielen anfallenden Kosten gestemmt werden sollen, aber wir hoffen dennoch auf eine gute Lösung. 

 

Dank Ihrer Unterstützung konnten wir bei unserem Besuch Parasitenmittel bzw. Medikamente in der Apotheke einkaufen, einen Tierarztbesuch für 3 kranke Hunde ermöglichen und altes Brot einkaufen. 

 

Unsere serbischen Freunde werden wir weiterhin - so gut es eben geht - mit Ihrer Hilfe unterstützen, weil sie es einfach verdient haben.

 

Wir wollen hier noch einmal ganz besonders zum Ausdruck bringen, dass wir für jede Unterstützung von Ihnen sehr dankbar sind!

Falls Sie sich für eine Patenschaft interessieren, können Sie sich gerne Informieren. 

 

(Stand 06/2023)